Samstag, 17. September 2022

American Assassin

American Assassin ist ein US-amerikanischer Agenten-Actionfilm, der von Lionsgate und CBS Films coproduziert wurde. Es handelt sich um eine Adaption des gleichnamigen Buches von Vince Flynn.Mitch Rapp macht seiner Freundin beim gemeinsamen Urlaub in Ibiza am Strand einen Heiratsantrag. Kurz darauf wird sie bei einem Angriff von Terroristen einer Dschihad-Zelle getötet.

Deutscher TitelAmerican Assassin
Jahr2017
OrginaltitelAmerican Assassin
RegieMichael Cuesta
BesetzungDylan O'Brien, Michael Keaton, Sanaa Lathan, Shiva Negar, Taylor Kitsch
LandUSA
SubgenreAction thriller

Der Student der arabischen Linguistik schließt sich daraufhin der CIA als Attentäter an. Seine ersten Schritte bei der Organisation macht er unter den Fittichen seines Förderers, des ehemaligen US Navy SEAL und Veteranen Stan Hurley. Sie werden von Deputy Director der CIA, Irene Kennedy, beauftragt, eine Welle scheinbar wahlloser Anschläge auf militärische wie auch zivile Ziele zu untersuchen. Zusammen entdecken die drei ein Muster in der Gewalt, was sie auf eine gemeinsame Mission mit einer tödlichen türkischen Agentin führt. Es gilt, einen mysteriösen anderen Agenten daran zu hindern, im Nahen Osten den Dritten Weltkrieg anzuzetteln. Es stellt sich heraus, dass waffenfähiges nukleares Material aus einer stillgelegten russischen Nuklearanlage entwendet wurde.
Beim Verkauf des nuklearen Materials in Polen wird das Plutonium von einer dritten Partei abgefangen, welche die Händler tötet und verschwindet. Hurley erfährt durch die Nachrichten von dem Vorfall in Polen und kann den Täter als ehemaligen Navy SEAL und Orion-Agenten identifizieren, von dem lange Zeit angenommen wurde, dass er verstorben sei. Dieser ist nun unter dem Codenamen „Ghost“ bekannt. Hurleys Team wird in die Türkei geschickt, um die potentiellen Käufer des Plutoniums ausfindig zu machen.
Eine Operation in Istanbul schlägt fehl. Rapp kann den Käufer jedoch bis zu seiner Wohnung folgen und ihn töten. Die Informationen eines Laptops führen das Team nach Rom, wo die Agenten einen Kernphysiker identifizieren, der benötigt wird, um das Plutonium zu einer funktionsfähigen Atomwaffe umzufunktionieren. In Rom wird Annika als eine ausländische Spionin für den Iran enttarnt. Während eines Treffens zwischen Hurley und einem iranischen Kontaktmann wird der Kontaktmann, der sowohl Führungsoffizier als auch Onkel von Annika ist, getötet und Hurley wird von Ghost entführt.
Dieser foltert Hurley, erlangt aber keine Informationen. Ghost ist jetzt in Besitz einer funktionsfähigen Atomwaffe, mit der er die 6. Flotte der Navy angreifen will. Inzwischen hat sich Rapp wieder mit Annika verbündet. Es gelingt beiden, das Versteck des Verräters zu finden, einzudringen und Hurley zu befreien. Bei dieser Aktion opfert sich Annika und stirbt. Ghost hat die Waffe auf ein Rennboot gebracht, aber Rapp gelingt es noch, an Bord des abfahrenden Bootes zu springen.
Es kommt zu einem Kampf zwischen Ghost und Rapp an Bord der Motoryacht, wobei Ghost stirbt. Rapp wirft die Atomwaffe ins Meer und kann mit Hilfe eines US-Navy-Hubschraubers entkommen. Die Explosion der Atombombe verursacht einen Tsunami, den die nahe 6. Flotte der US-Navy, die das Ziel des Atom-Anschlags sein sollte, jedoch ohne wesentliche Verluste übersteht.
Während Hurley sich von seinen Verletzungen erholt, macht Rapp in Dubai Strandurlaub. Er kann nun mit dem Trauma seiner ermordeten Verlobten abschließen. In den Nachrichten erfährt er, dass die iranische Fraktion, die versucht hat, die Atomwaffe zu bekommen, die Präsidentschaftswahl gewinnen wird. In Dubai betreten der Fraktionskandidat und seine Begleiter einen Fahrstuhl, in dem Rapp bereits auf diese wartet.

 

 Die Regie des Films übernahm Michael Cuesta, Stephen Schiff schrieb das Drehbuch. In den Hauptrollen sind Dylan O’Brien, Michael Keaton, Sanaa Lathan, Shiva Negar und Taylor Kitsch zu sehen. Der Film kam am 15. September 2017 in die amerikanischen Kinos 


x

x

 

 

 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Sofern nicht anders angegeben: Text- und Datenquelle: Wikipedia